Kündigung der Geschäftsführerin Paukenschlag bei Gartenfreunden

Wie jetzt bekannt wurde, hat sich der Landesverband mit sofortiger Wirkung von seiner hauptamtlichen Geschäftsführerin Birgit Drechsler getrennt.
17.08.2018, 06:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Paukenschlag bei Gartenfreunden
Von Frank Hethey

So richtig grün sind sich die Gartenfreunde nicht mehr: Wie jetzt bekannt wurde, hat sich der Landesverband mit sofortiger Wirkung von seiner hauptamtlichen Geschäftsführerin Birgit Drechsler getrennt. Der Vorstand habe Drechsler am Montag von ihren Aufgaben freigestellt, bestätigte Landeschef August Judel. Zu den Gründen wollten sich Judel wie auch Drechsler mit Hinweis auf das laufende Verfahren nicht äußern. So viel sagte Drechsler aber doch: Die Kündigung sei für sie "überraschend" gekommen.

Einen Zusammenhang zwischen dem Aus für Drechsler und den Querelen um die neue Gartenordnung bestreitet Judel. Die Delegiertenversammlung hatte den Entwurf im April mit deutlicher Mehrheit abgelehnt. Laut Judel ein "ganz normales Verfahren", das der Vorstand zu akzeptieren habe. Die Kündigung habe auch nichts zu tun mit seiner eigenen Ankündigung, bei den anstehenden Vorstandswahlen im März nicht wieder zu kandidieren.

Lesen Sie auch

Birgit Drechsler hatte ihre Arbeit im Juli 2013 aufgenommen. Die Juristin beurteilt ihre bisherige Tätigkeit positiv. "Als alleinerziehende Mutter habe ich gern in einem gemeinnützigen Verband gearbeitet", sagt die 42-Jährige. Kritiker kreiden ihr indes eine autoritäre Amtsführung an. Für Drechsler ein "nicht haltbarer Vorwurf". Ein juristisches Nachspiel ist nicht ausgeschlossen. Solange das Verfahren schwebt, werden sich Judel zufolge der Vorstand und die hauptamtlichen Mitarbeiter die Aufgaben der Geschäftsführung teilen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+