Bremer Viertel Mann schießt mit Schreckschusswaffe auf 22-Jährigen

Die Bremer Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung vor einem Pub im Viertel, bei der in der Nacht zu Samstag ein junger Mann schwer verletzt wurde.
28.11.2021, 11:11
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von rab

Ein 22-Jähriger ist am frühen Samstagmorgen bei einer Auseinandersetzung im Ostertor durch Schüsse aus einer Schreckschusswaffe schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, verließen zwei 22-Jährige gegen 1.25 Uhr einen Pub am Ostertorsteinweg und gerieten auf dem Gehweg mit zwei Männern aneinander. Aus einer verbalen Streitigkeit wurde eine Rangelei, bei der schließlich einer der Kontrahenten mehrere Schüsse mit einer Schreckschusspistole auf einen der beiden 22-Jährigen abgab. Anschließend flüchtete die beiden Männer auf Fahrrädern in Richtung Innenstadt. Der Schwerverletzte musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die beiden Täter wurden als etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,90 Meter groß beschrieben. Sie trugen kurze blonde Haare und waren dunkel gekleidet. Einer war auf einem orangen Klapprad unterwegs. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+