Produzentengalerie Kunstmix Auf der Suche nach dem Schwebezustand

Festlegen will sich die Künstlerin Marlies Nittka nicht. Das betrifft zu einen das Material, mit dem sie arbeitet. Aber auch das, was in ihren Werken zu sehen ist.
05.03.2022, 09:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Matthias Holthaus

„Es ist eine Art, nach einer Form zu suchen“, sagt die Künstlerin Malies Nittka, „nach einer Form zu suchen, die sich in der Schwebe zwischen Dinglichkeit und Rätselhaftem befindet. Eine Dinglichkeit, die nicht gleich als Form zu erkennen ist.“ Noch bis zum 25. März wird Marlies Nittka ihre Werke im Kunstmix, der Produzentengalerie im Schnoor, ausstellen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren