Auch Restaurant in Bremen schließt Steakhaus-Kette Maredo ist insolvent

Schon länger lief es bei der Restaurankette Maredo schlecht. Durch die Corona-Krise wurden die Probleme nun verschärft. Das spürt auch ein Lokal in der Bremer Innenstadt.
24.03.2020, 18:06
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Lakeband/dpa

Die Restaurantkette Maredo galt schon länger als wirtschaftlich angeschlagen –nun hat das Unternehmen Insolvenz beantragt. „Letztlich Auslöser waren die massiven Auswirkungen der Corona-Krise, die zuerst zu einem gravierenden Umsatzeinbruch und dann zur Schließung aller Restaurants geführt haben“, schrieb das Unternehmen in einer Mitteilung, das auch ein Lokal in der Bremer Innenstadt betreibt.

Weil trotzdem Mieten und Löhne der Beschäftigten weiterbezahlt werden müssten, habe man Ende vergangener Woche einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Düsseldorf gestellt. Das Gericht bestätigte den Eingang des Antrags.

Lesen Sie auch

Die Steakhaus-Kette will nach eigenen Angaben nun prüfen, ob sie staatliche Hilfe erhalten kann. Sollte dies möglich sein, könne das eingeleitete Verfahren wieder zurückgenommen werden. Maredo hat in Deutschland 35 Restaurants und rund 900 Beschäftigte.

Zuvor hatte bereits die angeschlagene Kette Vapiano die Zahlungsunfähigkeit bekanntgegeben. Davon betroffen war ebenfalls ein Restaurant in der Bremer Innenstadt. Auch für das börsennotierte Kölner Unternehmen kommt es nun auf Staatshilfen an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+