Umfrage zur Bahnhofsvorstadt Hauptprobleme sind Müll und Kriminalität

Die Bahnhofsvorstadt West ist mit ihrer zentralen Lage eigentlich ein lebenswerter Stadtteil, wenn da nicht vielgestaltige Problemlagen wären. Die hat die Hochschule Bremen nun in einer Umfrage benannt.
29.01.2022, 06:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Hauptprobleme sind Müll und Kriminalität
Von Sigrid Schuer

Eigentlich, ja eigentlich würden sie ja ganz gern in ihrem Quartier leben, aber dann wurden von der Anwohnerschaft der Bahnhofsvorstadt West viele Probleme und Minuspunkte aufgezählt. 97 Anwohnerinnen und Anwohner äußerten sich in einer Umfrage, die von Studierenden der Sozialen Arbeit an der Hochschule Bremen durchgeführt wurde. Acht Gruppen zogen für die Befragung in der ersten Dezemberhälfte in der Falkenstraße und im Doventor von Haustür zu Haustür. Die Ergebnisse der Umfrage wurden jetzt im Sozialausschuss des Beirates Mitte vorgestellt. "Wir haben sowohl mit vielen Jüngeren wie Studierenden gesprochen, aber auch mit Familien und mit Menschen, die schon seit mehr als 30 Jahren im Quartier leben", resümierte Studentin Melanie Sattler.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren