Gleise mit Schallschutz an der Domsheide Flüstern statt Rumpeln

Das Verkehrsressort setzt beim Umbau der Domsheide auf neuen Schallschutz in den Gleisen. Was es mit diesen Masse-Feder-Systemen auf sich hat, wie sie funktionieren und wo es sie schon gibt: ein Überblick.
14.05.2021, 06:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Flüstern statt Rumpeln
Von Nina Willborn

Wie die Domsheide künftig aussehen soll, wo Busse und Bahnen entlang fahren und halten sollen, ist umstritten. Unstrittig aber ist, dass nach dem Umbau Konzerte in der Glocke und Verhandlungen im Landgericht weniger vom Rumpeln der Bahnen beeinträchtigt werden sollen. Dafür setzen Verkehrssenatorin Maike Schaefer (Grüne) und die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) auf den Einbau von sogenannten Flüstergleisen, auch Flüsterschienen genannt oder, so die technische Bezeichnung, eines Masse-Feder-Systems. Ein Überblick zu Fragen rund um diese Gleisbau-Technik.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren