Justiz, Politik, Unterhaltung

Was an diesem Dienstag, 29. Oktober 2019, in Bremen wichtig wird

Der Musiker Enno Bunger präsentiert sein neues Album „Was berührt, das bleibt“ im Kulturzentrum Schlachthof. Was sonst noch an diesem Dienstag in Bremen wichtig wird.
28.10.2019, 20:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Was an diesem Dienstag, 29. Oktober 2019, in Bremen wichtig wird
Von Marcel Auermann
Was an diesem Dienstag, 29. Oktober 2019, in Bremen wichtig wird

Der Musiker Enno Bunger präsentiert sein neues Album "Was berührt, das bleibt" im Kulturzentrum Schlachthof.

Dennis Dirksen/check your head/Columbia/Sony /dpa

Prozess gegen Pflegehelfer

Am Landgericht startet ein Prozess gegen einen 39-jährigen Pflegehelfer wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung. Der Mann soll im März 2019 bei seiner Arbeit in einem Bremer Pflegezentrum ohne Befugnis und medizinische Indikation zwei Bewohnerinnen Insulin gespritzt haben. Dabei soll er eine der beiden Frauen in einen lebensbedrohlichen Zustand versetzt haben. Als er die 75-jährige Frau krampfend in ihrem Zimmer vorfand, führte er einen Zuckertest durch, der ihm durch seine anschließende Hilfeleistung Aufmerksamkeit und Anerkennung bringen sollte.

Deputation tagt

Die Deputation für Gesundheit und Verbraucherschutz kommt um 15 Uhr im Hörsaal der Inneren Medizin im Klinikum Bremen-Mitte zu ihrer Sitzung zusammen. Auf der Agenda stehen unter anderem die Anforderungen für die Ausbildung an Pflegeschulen und Einrichtungen, die Finanzierung der Pflegeausbildung und der Bericht der Geno zu den Finanzzahlen des dritten Quartals.

Vor der DFB-Pokalrunde

Vor dem Heimspiel in der zweiten DFB-Pokalrunde gegen den 1. FC Heidenheim am Mittwoch geben Werders Geschäftsführer Fußball, Frank Baumann, und Chef-Trainer Florian Kohfeldt Auskunft zu den Vorbereitungen.

Lesen Sie auch

Tipp des Tages

Der Musiker Enno Bunger präsentiert sein neues Album „Was berührt, das bleibt“ im Kulturzentrum Schlachthof. Angekündigt ist melancholische Popmusik mit tiefgründigen, poetischen Texten des Hamburger Singer/Songwriters. Enno Bunger soll mit musikalischer Vielseitigkeit überraschen und verschiedene Genres verbinden. Er kombiniere Indie, Folk und Klavierballaden mit Electronica und Rap. „Was berührt, das bleibt“ ist sein viertes Album.

Darin verarbeitet Bunger den Tod einer engen Freundin und die Krebserkrankung seiner Freundin. Sein erstes Album „Ein bisschen mehr Herz“ ist 2010 erschienen. Enno Bunger ist 1986 in Leer/Ostfriesland geboren und hat schon als Kind Klavier gespielt: Dienstag, 29. Oktober, um 20 Uhr im Kulturzentrum Schlachthof, Findorffstraße 51.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+