Rabea Melius' Corona-Kunstwerk Teilnehmende für Kunstprojekt gesucht

Die im Viertel lebende Künstlerin Rabea Melius sucht für den Abschluss ihres Kunstprojektes zur Corona-Pandemie Teilnehmende, die ihre Gedanken zu Corona auf einen Anrufbeantworter sprechen.
06.09.2022, 06:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Teilnehmende für Kunstprojekt gesucht
Von Sigrid Schuer

Was wird bleiben von der Corona-Krise? Wie werden sich die Menschen in zehn, 15 Jahren an die Verwerfungen, die die Pandemie mit sich gebracht hat, erinnern? Die Künstlerin Rabea Melius aus dem Viertel und mit Atelier in der Neustadt, will die Zeit der Pandemie mit einem zweiteiligen Kunstprojekt dokumentieren. Im September 2021 malte sie das letzte von 43 Porträts von Menschen, die ihr währenddessen ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit und Sichtweisen auf die Pandemie erzählten. Natürlich ganz coronakonform mit möglichst viel Abstand zueinander.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren