In der Pappelstraße in der Neustadt

Drei bewaffnete Männer überfallen Kiosk

Drei bewaffnete Männer haben am Sonntagabend einen Kiosk in der Bremer Neustadt überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.
02.11.2020, 21:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Ehrhard Müller
Drei bewaffnete Männer überfallen Kiosk

Drei bewaffnete Männer haben einen Kiosk in der Bremer Neustadt überfallen. Die Polizei sucht Zeugen (Symbolbild).

Björn Hake

Drei bewaffnete Männer haben am Sonntagabend einen Kiosk in der Bremer Neustadt überfallen. Wie die Polizei mitteilt, betraten sie den Kiosk an der Pappelstraße um 21.45 Uhr, gingen direkt zum Verkaufstresen und forderten von der 24-jährigen Verkäuferin das Bargeld aus der Kasse. Dabei bedrohten zwei der unbekannten Täter die Frau mit einer Schusswaffe und einem Teleskopschlagstock.

Nachdem sie das Geld in einen von den Männern mitgebrachten grauen Müllbeutel gesteckt hatte, flüchtete das Trio zu Fuß in Richtung Langemarckstraße. Die Kioskverkäuferin blieb unverletzt und rief die Polizei.

Die sucht nun Zeugen, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben und Hinweise zu den Tätern geben können. Die drei Männer waren zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und trugen dunkle Kleidung. Sie waren während des Überfalls vermummt. Gegen die drei Täter ermittelt die Polizei wegen räuberischer Erpressung.

Der Kriminaldauerdienst ist unter der Telefonnummer 04 21 / 362 38 88 erreichbar.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+