Einsatz in der Bremer Neustadt Feuerwehr löscht Brand in BSAG-Linienbus

Im Motorraum eines Linienbusses der BSAG ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Der Fahrer habe schnell und besonnen reagiert, teilt die Feuerwehr mit.
22.02.2021, 16:38
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Feuerwehr löscht Brand in BSAG-Linienbus
Von Michael Rabba

In der Bremer Neustadt ist am Montagvormittag im Motorraum eines Linienbusses der Bremer Straßenbahn AG (BSAG) ein Feuer ausgebrochen. Der Busfahrer habe „sehr schnell und dennoch besonnen“ reagiert und das Fahrzeug an der Neuenlander Straße direkt gestoppt und alle Passagiere aussteigen lassen, teilt Alexander Müller, Wachabteilungsleiter der Feuer- und Rettungswache 4, mit. „So blieben alle Beteiligten unverletzt.“

Um 10.57 Uhr ging der Notruf in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen ein. Zwei Trupps unter Atemschutz bekämpften die Flammen von außen und auch aus dem Inneren des Busses.

Im Anschluss an die Löschmaßnahmen führten die Kräfte vor Ort noch eine umfangreiche Einsatzhygiene durch: Das heißt, die verunreinigte Persönliche Schutzausrüstung der Atemschutztrupps wurde komplett durchgetauscht.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+