Grundschule an der Karl-Lerbs-Straße sagt Hallo!

Neustadt. Kinder, Eltern und Besucher werden jetzt ganz freundlich in der Ganztagsgrundschule an der Karl-Lerbs-Straße begrüßt: "Wir sagen Hallo" steht am Eingang. Und der Zaun entlang der Zufahrt hat nun im wahrsten Sinn des Wortes ein neues Gesicht bekommen, das heißt nicht nur eines, sondern gleich ganz viele. Die Kinder der 4. Klassen haben gemeinsam mit dem Künstler Rolan Khayyat Gesichter auf Stahlplatten gemalt. Keins gleicht dem anderen und jedes hat einen eigenen Charakter. Jetzt werden die Grundschüler schon auf dem Weg zum Unterricht von lauter freundlichen und witzigen Gesichtern willkommen geheißen.
04.03.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rik

Neustadt. Kinder, Eltern und Besucher werden jetzt ganz freundlich in der Ganztagsgrundschule an der Karl-Lerbs-Straße begrüßt: "Wir sagen Hallo" steht am Eingang. Und der Zaun entlang der Zufahrt hat nun im wahrsten Sinn des Wortes ein neues Gesicht bekommen, das heißt nicht nur eines, sondern gleich ganz viele. Die Kinder der 4. Klassen haben gemeinsam mit dem Künstler Rolan Khayyat Gesichter auf Stahlplatten gemalt. Keins gleicht dem anderen und jedes hat einen eigenen Charakter. Jetzt werden die Grundschüler schon auf dem Weg zum Unterricht von lauter freundlichen und witzigen Gesichtern willkommen geheißen.

Dank der finanziellen Unterstützung durch den Neustädter Beirat und den Schulverein der Schule konnte dieses Projekt unter dem Namen "Unsere Schule sagt Hallo" umgesetzt werden. Bei Projekten wie diesen arbeitet die Schule gerne mit Bremer Künstlern zusammen. Sie setzt einen ihrer Schwerpunkte in der Projektarbeit außer auf Bewegung und gesunde Ernährung, wie beim kreativen Kindertanz und bei der Zirkusschule Jokes in der Zauberküche, auf die künstlerische Arbeit.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+