In der Bremer Neustadt

Mann löst mit Schreckschusswaffe Polizeieinsatz aus

Weil er mit einer Schreckschusswaffe hantierte, hat ein 63-Jähriger am Samstagabend einen Polizeieinsatz in der Bremer Neustadt ausgelöst. Der Mann zeigte sich wenig einsichtig gegenüber der Polizei.
10.05.2020, 13:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mann löst mit Schreckschusswaffe Polizeieinsatz aus
Von Max Seidenfaden

Ein 63 Jahre alter Mann hat am Samstagabend einen Polizeieinsatz in der Bremer Neustadt ausgelöst. Wie die Polizei berichtet, hatten Zeugen gegen 20.30 Uhr gemeldet, dass der Mann in seinem Garten an der Mainstraße mit einer Schusswaffe hantieren würde. Nachdem die Polizei einen Durchsuchungsbeschluss erwirkt hatte, stellten sie in der Wohnung des 63-Jährigen eine Schreckschusswaffe sicher. Gegenüber den Beamten zeigte sich der Mann uneinsichtig. Für ihn sei das Tragen der Waffe normal, gab er laut Polizei an. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+