Neustädterinnen verschönern Marktplatz

Pflanzen gegen das Stadtgrau

Engagierte Neustädterinnen verschönern den Marktplatz an der Gottfried-Menken-Straße mit Blumen und Pflanzen. Alle zwei Wochen wollen sie sich treffen – um dem Grau in Stadt etwas entgegenzusetzen.
20.07.2021, 16:30
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Matthias Holthaus
Pflanzen gegen das Stadtgrau

Gabriele Mahro (links) ist spontan vorbeigekommen, um Katrin Goralczyk und deren Mitstreiterinnen bei der Pflanzaktion auf dem Marktplatz an der Gottfried-Menken-Straße zu helfen.

Roland Scheitz

Lavendel, Cosmeen, Bartnelken, Physalis: „Wir haben uns vor zwei Wochen das erste Mal getroffen und diese Pflanzen angepflanzt“, erzählt Katrin Goralczyk, während sie einen Topf mit Katzenminze aus dem Bollerwagen nimmt. Zusammen mit Kelsang Alvermann und Ulrike Heuer, die als sachkundige Bürgerin und als Mitglied der Grünen dem Beirat Neustadt angehören, möchte sie den Marktplatz an der Gottfried-Menken-Straße mit Blumen verschönern und damit aufwerten.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren