Zwei Männer prügeln sich in Hausflur

Schlägerei mit Tischbein und Tasse in der Bremer Neustadt

Bewaffnet mit Brotmesser, Tischbein und Tasse haben sich am Montagabend zwei Männer in einem Hausflur in der Neustadt geprügelt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.
03.11.2020, 14:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Schlägerei mit Tischbein und Tasse in der Bremer Neustadt
Von Maria Sandig
Schlägerei mit Tischbein und Tasse in der Bremer Neustadt

Beide Kontrahenten mussten mit Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden.

Christian Butt

Ein 43 Jahre alter Mann hat sich am Montagabend im Flur eines Hauses in der Neustadt mit einem 31-jährigen Bewohner geprügelt. Beide Kontrahenten erlitten Verletzungen.

Wie die Polizei mitteilt, suchte der 43-Jährige gegen 21.50 Uhr eine Wohnung in einem Mehrparteienhaus an der Großen Johannisstraße auf. In der Wohnung hielt sich ein 31-jähriger auf. An der Wohnungstür gerieten die Männer aus noch ungeklärter Ursache zunächst verbal und dann körperlich aneinander.

Der 43-Jährige holte aus einer angrenzenden Wohnung, in der ein Bekannter von ihm wohnt, ein Brötchenmesser und ein Tischbein. Währenddessen bewaffnete sich der 31-Jährige mit einer Kaffeetasse, schildert die Polizei das Geschehen.

Im Hausflur gingen die Männer dann erneut aufeinander los. Wegen der lautstarken Auseinandersetzung alarmierte ein weiterer Hausbewohner die Polizei. Beide Kontrahenten wurden mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Gegen die beiden Männer ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+