Helga und Otto Bosse feiern heute

Seit 65 Jahren ein Ehepaar

Neustadt. Das Ehepaar Otto und Helga Bosse blickt heute auf 65 Ehejahre zurück. Obwohl bei der Hochzeit 1947 nach der kirchlichen Trauung bei der Kutschfahrt die Deichsel brach und der Fotograf das frisch vermählte Paar aus unerklärlichen Gründen für Helga Bosse nicht fotografieren wollte, "war das ganze Leben bei uns besonders schön", sagt die 83-Jährige. Es habe sich herausgestellt, dass der Deichselbruch kein schlechtes, sondern ein gutes Omen war.
15.11.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Katharina Delling

Neustadt. Das Ehepaar Otto und Helga Bosse blickt heute auf 65 Ehejahre zurück. Obwohl bei der Hochzeit 1947 nach der kirchlichen Trauung bei der Kutschfahrt die Deichsel brach und der Fotograf das frisch vermählte Paar aus unerklärlichen Gründen für Helga Bosse nicht fotografieren wollte, "war das ganze Leben bei uns besonders schön", sagt die 83-Jährige. Es habe sich herausgestellt, dass der Deichselbruch kein schlechtes, sondern ein gutes Omen war.

Kennengelernt hatten sich die gebürtigen Bremer aus Woltmershausen und der Neustadt auf einem Fest in Gröpelingen. Seitdem führen die damals 19-jährige Helga und der 24-jährige Otto ein "rundum harmonisches Leben". "Wir hatten keine Streitereien, das hat uns so lange zusammengehalten", sagt Helga Bosse. Da damals alle Kirchen ausgebombt waren, wurde das Paar in einem provisorischen Behelf der Zion-Kirche getraut, damals noch in der Gastfeldstraße.

In den 50er-Jahren wurde erst Sohn Werner und sechs Jahre später Reinhard geboren, die heute in Bremen und Ludwigsburg wohnen. Trotz der Geburt ihrer Kinder arbeitete Helga Bosse 30 Jahre lang als Treppenhaus-Reinigungskraft. Otto Bosse, der eigentlich Lithograf war, wollte nach dem Krieg schnell Geld verdienen und begann als Fensterputzer zu arbeiten. Da ihm der Beruf viel Spaß machte und er später auch mit seiner Frau zusammenarbeiten konnte, blieb er dabei. Die beiden machten ihren Job so gut, dass sie, als sie in Rente gingen, einen Dankesbrief von ihrer Firma bekamen.

Heute wohnt das Ehepaar im Buntentorsteinweg 104B in der Neustadt in einer Seniorenwohnung und gestaltet sich jeden ihrer Tage neu. Zum Beispiel löst Otto Bosse leidenschaftlich gerne Kreuzworträtsel, fragt aber trotzdem häufig seine Frau um Rat, die dann neben ihm sitzt und liest. "Unsere Harmonie war schon immer sehr schön für uns", sagt Helga Bosse glücklich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+