Clown-Ensemble 50 plus im Schnürschuh-Theater

Sektfrühstück mit Priscilla

Neustadt. Dass es beim 'Sektfrühstück' sehr heiter zugeht, ist leicht vorstellbar. Aber beim 'Zahnarzt'? Und doch wird es so sein, wenn am kommenden Wochenende, 6. und 7. Februar, im Theaterhaus Schnürschuh wieder das 'TUT-Clownsensemble 50 plus' aus Hannover auftritt. Das älteste Ensemblemitglied ist Jahrgang 1931, das jüngste Jahrgang 1954. Helgard Meyer-Berge alias 'Carline' ist in der Gruppe die einzige Bremerin.
31.01.2010, 08:31
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Erika Thies
Sektfrühstück mit Priscilla

Das TUT-Clownsensemble „50 plus“ ist am Wochenende mit „Alles Unikate“ im Schnürschuh-Theater zu

TUT-Ensemble

Neustadt. Dass es beim 'Sektfrühstück' sehr heiter zugeht, ist leicht vorstellbar. Aber beim 'Zahnarzt'? Und doch wird es so sein, wenn am kommenden Wochenende, 6. und 7. Februar, im Theaterhaus Schnürschuh wieder das 'TUT-Clownsensemble 50 plus' aus Hannover auftritt. Das älteste Ensemblemitglied ist Jahrgang 1931, das jüngste Jahrgang 1954. Helgard Meyer-Berge alias 'Carline' ist in der Gruppe die einzige Bremerin.

Clowns von TUT? Wer da stutzt und meint, sowas Ähnliches habe es erst kürzlich im Schnürschuh-Theater gegeben, liegt nicht falsch. Tatsächlich hat da erst Mitte Januar eine Truppe von der 'TUT Schule für Tanz, Clown und Theater' aus Hannover gastiert. Nur waren das junge Leute auf ihrer ersten Tournee nach einer dreijährigen Berufsausbildung. Dagegen haben fast alle '50-Plusser' ihren beruflichen Weg schon hinter sich, beispielsweise als Mechaniker, Augenarzt oder Lehrerin. Sie erfüllten sich im Rentenalter einen oft lange gehegten Traum.

Vor fünf Jahren bot TUT-Clownslehrer Dieter Bartels einen solchen Senioren-Kursus versuchsweise an. Das Experiment fand so viel Anklang, dass seitdem in Hannover ein '50er-Plus'-Lehrgang auf den anderen folgt. Nun steht für die unternehmungslustigen Spätzünder bei ihrer zweiten größeren Tournee auch Bremen wieder auf dem Spielplan.

Helgard Meyer-Berge hat bis zur Pensionierung am Kippenberg-Gymnasium unterrichtet. Sie besitzt seit langem nicht nur die Neigung, sondern auch eine Begabung zur Schauspielerei und da besonders zur Komik. Anspornend wirkte ein Lob aus berufenem Munde. Es wurde ihr einst bei einer Lehrerfortbildung im Institut français zuteil. Die Dozentin, die in Paris an der Clownsschule lehrte, war vom Talent der Französisch-Studienrätin sehr angetan.

Als 'Carline' erfüllt sich Helgard also einen frühen Wunsch. Dass er sich erst im Alter verwirklichen ließ, findet sie nicht schlecht. 'Als gestandene Frau muss man anderen und sich selbst nichts mehr beweisen. Man hat nicht mehr die Hemmung, sich bloßzustellen.' Clownerie, sagt sie, sei auch ein Spiel mit den eigenen Schwächen.

Gerlind alias 'Priscilla' feiert nächstes Jahr den 80. Geburtstag und ist die Älteste. In ihrem Solo 'Sektfrühstück' präsentiert sie sich als Herzensbrecherin, in 'Zahnarzt' tritt sie mit Günther alias 'Fridolin' auf, dem Junior des Ensembles. In 'Schubidubidu' gehen Ekkehard und Ulrike als Ehepaar in die Oper. Im 'Rendezvous' erweist sich Barbara als anrührende Querdenkerin. Die sechs Damen und fünf Herren kennen Augenprobleme oder haben eine künstliche Hüfte, müssen vielleicht auch mit düsteren Gedanken fertig werden, wissen aber vielleicht gerade deshalb, wie gut das Lachen tut.

Nur eine ohne Nase

Heiderose fällt als 'Else Säuberle' in die Kategorie 'komische Figur' und trägt als einzige keine rote Knubbelnase. Alle anderen verwandeln sich durch das Aufsetzen einer solchen Nase in klassische 'Rotnasen-Clowns'. Das sind jene putzmunteren Figuren, über deren ständige Missgeschicke die Menschen wohl auch deswegen so gern lachen, weil sie sich darin selbst wiedererkennen.

'Alles Unikate': Die Vorstellungen im Theaterhaus Schnürschuh, Buntentorsteinweg 145, beginnen am Sonnabend, 6. Februar, um 20 Uhr, und am Sonntag, 7. Februar, um 17 Uhr. Kartenbestellungen sind unter Telefon 55 54 10 oder www.schnuerschuh-theater.demöglich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+