In der Bremer Neustadt Überfall auf Taxifahrer: Polizei fasst mutmaßlichen Täter

Ein 69-jähriger Taxifahrer ist in der Nacht zu Freitag in der Neustadt überfallen worden. Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter wenig später fassen - und damit einen doppelten Erfolg erzielen.
27.11.2021, 10:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von rab

Ein Taxifahrer ist in der Nacht zu Freitag in der Neustadt überfallen worden. Die Polizei konnte einen 41-jährigen Mann als mutmaßlichen Täter kurz darauf fassen. Mit der Festnahme erzielten die Beamten einen doppelten Erfolg - der 41-Jährige wurde bereits per Haftbefehl gesucht.

Wie die Polizei mitteilt, wartete der 69-jährige Taxifahrer am Taxistand in der Langemarckstraße auf Kundschaft. Gegen 4.20 Uhr am Freitagmorgen öffnete ein Mann die Beifahrertür und setzte sich ins Fahrzeug. Der vermeintliche Kunde bedrohte den Fahrer mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Als der Taxifahrer anfing zu schreien, schnappte sich der Täter zwei Mobiltelefone und rannte davon.

Im Rahmen der Fahndung stellten Einsatzkräfte einen 41 Jahre alten Mann, auf den die Beschreibung zutraf und der zudem schon per Haftbefehl gesucht wurde. Die Beute hatte er nicht dabei. Der mutmaßliche Täter wurde verhaftet, die Ermittlungen dauern an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+