Raub in Oberneuland

Duo überfallt Supermarkt-Angestellte mit Schusswaffe

Mithilfe einer Schusswaffe verschafften sich zwei Männer am Samstag Zugang zu einem Supermarkt und erbeuteten Bargeld. Zwei Angestellte ließen sie gefesselt zurück.
12.07.2020, 11:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Sarah Haferkamp mit dpa
Duo überfallt Supermarkt-Angestellte mit Schusswaffe

Im Bremer Stadtteil Oberneuland ist es am Samstag zu einem Überfall auf einen Supermarkt gekommen.

DPA

Bei einem Überfall auf einen Supermarkt im Bremer Stadtteil Oberneuland haben zwei Männer die beiden Angestellten gefesselt und anschließend Geld in unbekannter Höhe erbeutet. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, ereignete sich der Überfall am Samstagabend kurz nach Ladenschluss. Die Räuber bedrohten die jungen Frauen mit einer Waffe und zwangen sie dazu, ihnen ihre Einnahmen aus dem Tresor auszuhändigen. Anschließend fesselten sie die beiden. Die Frauen konnten sich wenig später selbst befreien und alarmierten die Polizei. Nun werden Zeugen des Vorfalls gesucht: Die Täter flohen in einem schwarzen Kleinwagen. Einer der Männer wurde als 1,70 Meter groß, circa 45 Jahre alt und stämmig beschrieben. Bekleidet war er mit einer schwarzen Wollmütze. Der zweite Tatverdächtige soll 1,65 Meter groß und 25 bis 30 Jahre alt beschrieben. Er trug eine schwarze Lederjacke, eine graue Jogginghose und eine dunkle Wollmütze. Beide sollen mit russischem Akzent gesprochen und zwei dunkle Taschen mitgeführt haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer: 0421 - 362-3888 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+