Überraschung am Vinnenweg Arambasic verlässt FC Oberneuland

Plötzlicher Abgang nach viereinhalb Jahren. Schon am Montag geht es für den langjährigen Oberneuland-Trainer Kristian Arambasic bei einem neuen Klub weiter. Gespräche mit möglichem Nachfolger laufen bereits.
14.01.2022, 19:20
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Arambasic verlässt FC Oberneuland
Von Mathias Sonnenberg

Nach dem letzten Training gab es ein paar Flaschen Müllermilch, eine Kiste Vitamalz, einige Flaschen Bier und Bratwürste, die Kristian Arambasic auf den Grill legte. Aber Feierstimmung kam bei den Spielern des FC Oberneuland am Trainingsgelände nicht auf, dafür waren die Worte, die der Trainer zuvor an diesem Freitag in der Kabine gewählt hatte, viel zu einschneidend gewesen. Nach viereinhalb Jahren verkündete Arambasic das Aus beim Regionalligisten. Schon am Montag wird er ein neues Traineramt antreten: Den Liga-Konkurrenten BSV Rehden soll der 44-Jährige erst vor dem Abstieg retten und dann in höhere Tabellenregionen führen. Seit Jahren wird dort von der 3. Liga geträumt. Arambasic soll helfen, diesen Traum zu realisieren.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren