Laubproblem in den Fleeten

Oberneuland (bec). Die Beschwerden sind nicht neu: Alle Jahre wieder weisen Anwohner im Herbst auf das viele Laub in den Oberneulander Fleeten hin. Dadurch werde der Abfluss des Wassers verhindert. Verschärft wird die Situation nach Auskunft des Ortsamts durch Anlieger, die das Laub einfach in die Fleete fegen. Auf der jüngsten Sitzung des Beirats Oberneuland wies Ortsamtsleiter Rainer Kahl darauf hin, dass dies nicht erlaubt ist. Jeder Grundstückseigentümer habe eine Verkehrssicherungspflicht und müsse das Laub ordnungsgemäß entsorgen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Laubproblem in den Fleeten
Von Andreas D. Becker

Oberneuland (bec). Die Beschwerden sind nicht neu: Alle Jahre wieder weisen Anwohner im Herbst auf das viele Laub in den Oberneulander Fleeten hin. Dadurch werde der Abfluss des Wassers verhindert. Verschärft wird die Situation nach Auskunft des Ortsamts durch Anlieger, die das Laub einfach in die Fleete fegen. Auf der jüngsten Sitzung des Beirats Oberneuland wies Ortsamtsleiter Rainer Kahl darauf hin, dass dies nicht erlaubt ist. Jeder Grundstückseigentümer habe eine Verkehrssicherungspflicht und müsse das Laub ordnungsgemäß entsorgen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+