39-Jähriger räumte Tat ein

Nach Angriff auf Minderjährige in Oberneuland: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Ein 39-jähriger Bremer stellte sich am Donnerstagnachmittag der Polizei und gab an, am Tag zuvor zwei Kinder in Oberneuland angegriffen zu haben.
31.01.2020, 11:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Nach Angriff auf Minderjährige in Oberneuland: Polizei nimmt Verdächtigen fest
Von Ivonne Wolfgramm
Nach Angriff auf Minderjährige in Oberneuland: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Die Polizei nahm den Tatverdächtigen fest und prüft, ob er weitere ähnliche Delikte begangen hat. (Symbolbild)

Björn Hake

Nachdem am Mittwoch ein Unbekannter zwei Kinder in Oberneuland attackiert hat, konnte die Polizei nun einen Tatverdächtigen festnehmen. Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich dabei um einen 39 Jahre alten Mann aus Bremen, der am Donnerstagnachmittag die Tat einräumte. Er wurde an seiner Wohnanschrift im Bremer Stadtgebiet vorläufig festgenommen.

Er soll am Mittwoch in Oberneuland zwei zehnjährige Kinder angegriffen haben. Dabei packte er die Kinder an den Armen, zerrte sie in einen Stichweg und bedrohte beide mit einem Messer. Das Mädchen drückte er zu Boden und berührte es unsittlich.

Lesen Sie auch

Die Kinder machten durch Hilferufe auf sich aufmerksam und setzten sich gegen den Angreifer zur Wehr. Dieser flüchtete darauf hin. Die Kriminalpolizei nahm nach Bekanntwerden der Tat die Ermittlungen auf. Derzeit prüfen die Ermittler, ob der 39-Jährige weitere ähnliche Delikte begangen hat und ob Haftgründe gegen ihn vorliegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+