An der Mühlenfeldstraße

Nun beginnt in Bremen-Oberneuland der Edeka-Bau

Nach rund zwölf Jahren Planung beginnen nun die Bauarbeiten für den Edeka-Supermarkt in Oberneuland. Es ist ein umstrittenes Bauprojekt.
12.02.2020, 17:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Maren Brandstätter
Nun beginnt in Bremen-Oberneuland der Edeka-Bau

An der Mühlenfeldstraße entsteht ein Edeka-Supermarkt.

Petra Stubbe

Es geht los: Nach rund zwölf Jahren Planung hat der Bau des Supermarktes auf dem ehemaligen Sportplatzgelände an der Mühlenfeldstraße begonnen. Auf dem Areal werden neben einer Edeka-Filiale auch Nebengebäude für den Einzelhandel entstehen. „Als Mieter konnten wir einen Haar- und Beautysalon und ein Textilfachgeschäft gewinnen“, teilt eine Edeka-Sprecherin auf Nachfrage mit. Ziel sei es, die neue Filiale zum Weihnachtsgeschäft 2020 zu eröffnen. Das Bauprojekt galt in Oberneuland lange Zeit als umstritten. Nachdem sich in der Bevölkerung erheblicher Widerstand gegen die Pläne für einen Vollsortimenter formiert hatte, wurde seitens des Bauressorts 2013 eine Zukunftswerkstatt zwischengeschaltet, in deren Rahmen die Bürger des Stadtteils Wünsche und Anregungen für die Gestaltung des Areals einbringen sollten.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+