Autobahnbrücke bei Arsten Nur eine Spur frei: A 1 Bremen Richtung Hamburg teilweise gesperrt

Auf der Autobahn 1 Richtung Hamburg kann es in der kommenden Woche zu Verkehrsbehinderungen kommen. Grund sind Inspektionsarbeiten am Fahrbahnübergang der Weserbrücke bei der Anschlussstelle Bremen-Arsten.
23.07.2022, 19:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von sha

 Autofahrer auf der Autobahn 1 Richtung Hamburg müssen in der kommenden Woche etwas mehr Geduld mitbringen: Wegen Inspektionsarbeiten an der Autobahnbrücke im Bereich der Anschlussstelle Bremen-Arsten ist von Dienstag, 26. Juli, 21 Uhr bis voraussichtlich Mittwoch, 27. Juli, 6 Uhr nur eine Spur frei. Das teilte die Außenstelle Verden der Autobahn GmbH mit. Für die Dauer der Arbeiten könne es zu Verkehrseinschränkungen und Stau kommen.

Grund ist eine Überprüfung und Nachjustierung der Behelfskonstruktion zum Schutz des beschädigten Fahrbahnübergangs an der Weserbrücke. Sie war Anfang Juli als Sofortmaßnahme oberhalb der Fahrbahn installiert worden und muss regelmäßig überprüft werden.

Die Ab- und Auffahrt an der Anschlussstelle Arsten in Fahrtrichtung Hamburg ist während der Arbeiten möglich. Ortskundige Autofahrer werden jedoch gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+