"Unvorhergesehene Umstände" bei Sanierung

Autobahnzubringer Arsten wird stadtauswärts gesperrt

Der Autobahnzubringer Arsten wird von Freitag, 7. August, bis Sonntag, 9. August, in stadtauswärtiger Fahrtrichtung gesperrt. Grund sind "unvorhergesehene Umstände" bei der Sanierung, wird mitgeteilt.
05.08.2020, 18:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Autobahnzubringer Arsten wird stadtauswärts gesperrt
Von Heinz-Peter Petrat
Autobahnzubringer Arsten wird stadtauswärts gesperrt

Der Autobahnzubringer Arsten muss wegen nicht planbarer Umstände bei den Asphaltierungsarbeiten gesperrt werden, teilt die Verkehrsmanagement-Zentrale mit.

Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Wegen "unvorhergesehener nicht planbarer Umstände" bei den Asphaltierungsarbeiten muss der Autobahnzubringer Arsten von Freitag, 7. August, ab voraussichtlich 22 Uhr bis Sonntag, 9. August, voraussichtlich ebenfalls bis 22 Uhr in stadtauswärtiger Fahrtrichtung (in Fahrtrichtung A 1) gesperrt werden.

Das hat die Verkehrsmanagement-Zentrale am Mittwoch mitgeteilt. Eine Umleitung erfolge über die Kattenturmer Heerstraße.

Die Zentrale weist außerdem darauf hin, dass zeitweise keine Bautätigkeit zu sehen ist, da Trocknungs- beziehungsweise Aushärtungszeiten einzuhalten sind.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+