Fest auf der Kinder- und Jugendfarm Habenhausen / Vom Erlös wird ein Pfahlspielhaus gebaut Mit dem Riesenkran hoch hinaus

Habenhausen. Bei gutem Spätsommerwetter nutzten zahlreiche Bremer die Möglichkeit, die Kinder- und Jugendfarm in Habenhausen zu besuchen. Die Mitarbeiter der Farm hatten wieder für viele Attraktionen gesorgt. Neben Treckerfahren, Reiten und Detektivspielen mit der Polizei zog vor allem ein Riesenkran und ein Bungee-Trampolin die Kinder magisch an. Aber auch beim Gipsfigurenanmalen und beim Schminken stellten sich die Jungen und Mädchen brav an. Und für viele waren natürlich die Tiere interessant, die sie nicht alle Tage sehen. Verhungern musste keiner: selbstgebackener Kuchen, vegetarische Pizza, Würstchen, Steaks, Eis und Popcorn, alles was Kinder so lieben, war im Angebot. Der Erlös aus den Flohmarktständen und der Tombola wird dieses Jahr für den Bau eines Pfahlspielhauses genutzt, der beim Farmkindergarten aufgebaut werden soll.
12.09.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von VOLKER LANGANKE

Habenhausen. Bei gutem Spätsommerwetter nutzten zahlreiche Bremer die Möglichkeit, die Kinder- und Jugendfarm in Habenhausen zu besuchen. Die Mitarbeiter der Farm hatten wieder für viele Attraktionen gesorgt. Neben Treckerfahren, Reiten und Detektivspielen mit der Polizei zog vor allem ein Riesenkran und ein Bungee-Trampolin die Kinder magisch an. Aber auch beim Gipsfigurenanmalen und beim Schminken stellten sich die Jungen und Mädchen brav an. Und für viele waren natürlich die Tiere interessant, die sie nicht alle Tage sehen. Verhungern musste keiner: selbstgebackener Kuchen, vegetarische Pizza, Würstchen, Steaks, Eis und Popcorn, alles was Kinder so lieben, war im Angebot. Der Erlös aus den Flohmarktständen und der Tombola wird dieses Jahr für den Bau eines Pfahlspielhauses genutzt, der beim Farmkindergarten aufgebaut werden soll.

Farmleiterin Susanne Molis freute sich über den Andrang. "Die vielen Besucher zeigen doch sehr schön, wie sehr wir im Stadtteil und in der Stadt verankert sind. Neben all den bekannten Gesichtern und Freunden freuen wir uns besonders über die vielen Leute, die zum ersten Mal hier sind und hoffentlich wiederkommen werden," so Molis. Die neunjährige Nicci aus Huchting ist so eine Neue. "Das ist richtig toll hier mit all den Tieren und Spielen. Ich möchte auf jeden Fall noch mal hierherkommen," versicherte sie.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+