Gemeinsam Musik machen Hier ist Musik drin

Gemeinsam Musik machen, als Ensemble wachsen und zusammen Spaß haben: Jo Kruse leitet den kostenlosen Bandworkshop für Kinder und Jugendliche in der St-Markus-Gemeinde.
18.11.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von BRK

Eine Band zu gründen, ist die einfachste Sache der Welt. Was man dafür braucht, sind nur ein paar Instrumente und ein paar Leute, die Lust haben, gemeinsam Musik zu machen. Ist das wirklich so? „Mit wildfremden Menschen eine Band aufzubauen ist ein hartes Stück Arbeit“, findet dagegen Jo Kruse von der St.-Markus-Gemeinde in Kattenturm. „Musikbegeisterung allein reicht nicht. Es gibt eine Menge Hürden, die überwunden werden müssen.“ Der Mann muss es wissen, spielt er doch seit seiner Jugend Schlagzeug und unterrichtet selbiges Instrument. Die Idee, einen Bandworkshop zu initiieren, rumorte daher schon länger in ihm. In der St.-Markus-Gemeinde stieß er damit schnell auf positive Resonanz. Seit September lädt er jetzt jeden Montag Kinder ab zehn Jahren und Jugendliche zum kostenlosen Schnuppern ein. Eine kleine, feste Gruppe aus vier Musikbegeisterten hat sich schon gebildet. Neueinsteiger sind herzlich willkommen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren