Bremen Osterholz Dachstuhlbrand sorgt für Feuerwehreinsatz

Die Feuerwehr Bremen ist am Freitagabend zu einem Einsatz im Stadtteil Osterholz gerufen worden. Das Dachgeschoss eines Reihenendhauses brannte komplett aus.
19.08.2022, 21:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von inh

Ein Dachstuhlbrand sorgte am Freitagabend für einen Feuerwehreinsatz in der Quelkhorner Straße. Die Feuerwehr konnte gerade noch eine Brandausbreitung verhindern, teilte ein Feuerwehrsprecher mit. Das Dachgeschoss brannte komplett aus. Verletzt wurde niemand.

Gegen 19.15 Uhr stieg eine schwarze Rauchwolke über dem Bremer Osten auf, die kilometerweit zu sehen war. Anwohner meldeten per Notruf Feuer aus dem Dachgeschoss eines Gebäudes in der Quelkhorner Straße. Ob sich noch Personen im Gebäude befanden, war zunächst nicht klar gewesen, so der Sprecher. Doch kurze Zeit nach Eintreffen konnte die Feuerwehr feststellen, dass sich niemand im Gebäude befand.

Aus der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle heraus wurden die Feuer- und Rettungswachen 2 und 3, die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Osterholz, weitere Einsatzmittel der Wachen 1, 4 und 5, Führungsdienste der Feuerwehr und Kräfte des Rettungsdienstes alarmiert.

Um kurz nach 20 Uhr hatten die Einsatzkräfte den Brand unter Kontrolle und konnten verhindern, dass das Feuer auf den benachbahrten Dachstuhl übergreifen konnte. Die Nachlöscharbeiten zogen sich allerdings hin, da immer wieder Glutnester festgestellt wurden.

Durch den Brand sind Dachstuhl und Dachgeschoss so stark beschädigt worden, dass das Wohnhaus nicht mehr bewohnbar ist. Im Einsatz waren um die 50 Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+