Geplanter Möbelmarkt in Bremen Möbel Höffner liefert nicht

Nach mehr als 15 Jahren ist der Baustart für einen 70 Millionen Euro teuren Möbelmarkt in Bremen-Osterholz ein weiteres Mal aufgehoben worden. Über die Gründe kann nur spekuliert werden.
24.11.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Möbel Höffner liefert nicht
Von Jürgen Hinrichs

Mal kommt er, mal kommt er nicht – so geht das nun schon seit 15 Jahren mit dem geplanten Möbelmarkt Höffner in Osterholz – ein 70-Millionen-Vorhaben mit 45.000 Quadratmetern Nutzfläche. Immer wieder neu kündigt das Unternehmen des Berliners Kurt Krieger an, mit dem Bau beginnen zu wollen, und tut es dann doch nicht. "Im Juli geht es los", hatte Edda Metz im Frühjahr erklärt. Metz ist für die Projektentwicklung der milliardenschweren Krieger-Gruppe zuständig. Doch auch dieses Mal waren es wieder leere Worte. "Nein, wir haben noch nicht begonnen", sagt Metz auf Anfrage. Nur dieser eine Satz, keine Erklärung dazu.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren