Osterholzer Projekt soll wiederbelebt werden Neue Nachtwanderer gesucht

Ingrid Osterhorn hat die Osterholzer Nachtwanderer mit gegründet und hofft nun, dass es Nachfolger gibt. Denn das Projekt soll wieder in Schwung gebracht werden. Was dazu nötig ist.
28.02.2022, 16:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von brk

 „Ein paar freundliche Worte, ein Lächeln, das zahlt sich aus“, weiß Ingrid Osterhorn aus Erfahrung. Mehr als acht Jahre war sie bei den Nachtwanderern in Osterholz aktiv. Gemeinsam mit anderen Ehrenamtlichen hat sie den Dialog mit Jugendlichen gesucht und sich für ein respektvolles Miteinander eingesetzt. Es gehe nicht darum, die jungen Menschen zu kontrollieren, sondern ihnen Hilfe anzubieten, betont sie, und mit Worten Spannungen vorzubeugen, damit Konflikte bestenfalls gar nicht erst entstehen. Gespräche anstatt erhobene Zeigefinger. Seit fast zwei Jahren ruht das Projekt allerdings nun schon. Eine Neuauflage ist der Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil. Auch des Ortsamts. Das möchte ein neues Nachtwanderer-Team in Osterholz aufbauen und wirbt jetzt um Nachwuchs.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren