Blockdiek Mann durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in der Nacht zu Samstag in Blockdiek wurde ein Beteiligter durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Angreifer fest.
11.06.2022, 11:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von def

Aus bisher ungeklärten Ursachen sind ein 42 Jahre alter Mann und ein 59-Jähriger auf der Gelderner Straße in Blockdiek in einen Streit geraten. Dieser eskalierte und der Ältere soll laut Polizeibericht mehrfach auf den Jüngeren eingestochen haben.

Der 59-Jährige flüchtete, der 42 Jahre alte Bremer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Die polizeilichen Ermittlungen führten schnell zu dem mutmaßlichen Angreifer, er konnte noch in der Nacht in seiner Wohnung festgenommen werden.

Die weiteren Ermittlungen durch die Mordkommission dauern an. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421/362-3888 entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+