Vier Verletzte in Bremen-Osterholz Verkehrswidrig gewendet: Audifahrer kollidiert mit Straßenbahn

Ein Autofahrer ist in der Nacht zu Samstag in Bremen-Osterholz mit einer Straßenbahn zusammengestoßen. Dabei wurden vier Beteiligte verletzt.
11.09.2021, 12:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von rab

Ein Autofahrer ist in der Nacht zu Samstag in Bremen-Osterholz mit einer Straßenbahn zusammengestoßen. Dabei wurden vier Beteiligte verletzt.

Der 36-Jährige befuhr mit seinem Audi die Hans-Bredow-Straße in Richtung Thalenhorststraße. In Höhe der Einmündung zum Einkaufszentrum Weserpark wollte er gegen 23.55 Uhr verbotswidrig drehen, teilt die Polizei mit. Dabei stieß er mit einer parallel fahrenden Straßenbahn zusammen.

Der 36-Jährige und seine 35-jährige Beifahrerin verletzten sich bei dem Unfall, ebenso der 61 Jahre alte Straßenbahnfahrer und eine 31-jährige Passagierin, die durch den Aufprall stürzte. Alle Verletzten wurden vorsorglich in Krankenhäusern untersucht und behandelt.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 60.000 Euro, die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an, so die Beamten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+