Ortsamt bietet FPJ-Stelle Jugendliche können Politik mitgestalten

Jugendliche, die sich für Politik vor Ort interessieren, können im Ortsamt Schwachhausen/Vahr ein Freiwilliges Politisches Jahr machen. Noch besteht die Möglichkeit, sich für 2022/23 zu bewerben.
09.12.2021, 17:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Maren Brandstätter

Seit acht Jahren wird das Team im Ortsamt Schwachhausen/Vahr von jungen Menschen verstärkt, die sich für Politik vor Ort interessieren. Die Jugendlichen absolvieren hier ihr Freiwilliges Politisches Jahr, kurz FPJ. Wie Ortsamtsleiter Ralf Möller mitteilt, konnte die Stelle für 2022/23 bislang noch nicht besetzt werden, weshalb im Ortsamt aktuell noch Bewerbungen angenommen werden.

Ziel des FPJ ist es, lokale Demokratie, Stadtteilmanagement und Bürgerbeteiligung in der Praxis kennenzulernen, mit zu organisieren und zu gestalten. Zu den Aufgaben der FPJler zählt unter anderem, sich ein Beteiligungsprojekt für Jugendliche der Vahr oder Schwachhausens zu überlegen und umzusetzen, um damit die Teilhabe von Jugendlichen an kommunalpolitischen Entscheidungen zu verbessern. Um sich ein konkretes Bild von der Arbeit der Stadtteilpolitiker machen zu können, nehmen die FPJler außerdem an den Sitzungen der Fachausschüssen in den Bereichen Sozial-, Bildungs-, Integrations-, Verkehrs- und Stadtentwicklungspolitik teil. Außerdem unterstützen sie das Ortsamt-Team bei einfachen Verwaltungsaufgaben.

Lesen Sie auch

Wer sich im Ortsamt Schwachhausen/Vahr für das FPJ bewerben möchte, sollte Interesse an Politik und Stadtteilgeschehen haben, zuverlässig und selbstständig arbeiten können sowie über eine gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit verfügen. Das aktuelle FPJ endet im August 2023. Bewerbungen nimmt das Ortsamt per E-Mail an Office@oaschwachhausen.­bremen.de entgegen, nähere Informationen gibt es unter Telefon 361 30 63.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+