Henning Scherf im Focke-Museum

Schwachhausen (scd). Der ehemalige Präsident des Senats und Bürgermeister Henning Scherf berichtet am Dienstag, 11. Januar, um 19 Uhr im Focke-Museum über seine Amtszeit von 1995 bis 2005. Im Rahmen der Sonderausstellung "Bremen 1945 - 2010. Soviel Wandel war nie" sprechen alle vier noch lebenden Bürgermeister im Focke-Museum über ihre Amtszeit. Bisher waren bereits Hans Koschnick und Klaus Wedemeier zu Gast. Mit dem Vortrag von Jens Böhrnsen am Dienstag, 18. Januar, endet die Reihe. Das Museum empfiehlt eine telefonische Reservierung unter 69960050. Die Teilnahme kostet sieben Euro, ermäßigt fünf, das Kombiticket (mit Besuch der Ausstellung) zehn, ermäßigt acht Euro.
10.01.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Henning Scherf im Focke-Museum
Von Detlev Scheil

Schwachhausen (scd). Der ehemalige Präsident des Senats und Bürgermeister Henning Scherf berichtet am Dienstag, 11. Januar, um 19 Uhr im Focke-Museum über seine Amtszeit von 1995 bis 2005. Im Rahmen der Sonderausstellung "Bremen 1945 - 2010. Soviel Wandel war nie" sprechen alle vier noch lebenden Bürgermeister im Focke-Museum über ihre Amtszeit. Bisher waren bereits Hans Koschnick und Klaus Wedemeier zu Gast. Mit dem Vortrag von Jens Böhrnsen am Dienstag, 18. Januar, endet die Reihe. Das Museum empfiehlt eine telefonische Reservierung unter 69960050. Die Teilnahme kostet sieben Euro, ermäßigt fünf, das Kombiticket (mit Besuch der Ausstellung) zehn, ermäßigt acht Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+