Baumpflegemaßnahmen Kritik von Ortsamt und Initiative an Platanen-Kappungen

Laut Bremer Unweltbetrieb musste eine Platane gefällt und mussten weitere gekürzt werden, da sie Schäden an einem angrenzenden Wohnhaus verursacht hatten. Das Ausmaß sorgt jedoch für Verwunderung.
15.12.2022, 07:30
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Maren Brandstätter

Baumpflegemaßnahmen an der Carl-Schurz-Straße haben jetzt einmal mehr die Schwachhauser Baumschutzinitiative auf den Plan gerufen. Eine große Platane zwischen der Georg-Gröning- und der Händelstraße sei gefällt worden, berichtet Anwohnerin Waltraut Bergmann. Bei drei weiteren Platanen sei zu ihrer großen Verwunderung der Haupttrieb des Stammes in der Krone sehr stark gekappt worden. Zwar sei sie keine Expertin, aber ihrer Ansicht nach sei es zweifelhaft, ob die Vitalität der Bäume dadurch nicht beeinträchtigt werde – auch, wenn Platanen gemeinhin als sehr schnittverträglich gelten würden. Für sie als Anwohnerin werfe die Maßnahme viele Fragen auf, „gerade in der heutigen Zeit des Klimawandels und der hohen Schutzwirkung von großen, älteren Bäumen in den Städten“, sagt Bergmann.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren