Wechsel im Beirat / Beratung über Lärmschutz an der Bahnlinie Susan Apel gibt Mandat zurück

Schwachhausen (bec). In der Schwachhauser SPD-Beiratsfraktion dreht sich das Personalkarussell: Susan Apel, bisher stellvertretende Beiratssprecherin, hat den Beirat aus beruflichen Gründen zum 7. November verlassen. Auf der nächsten öffentlichen Sitzung am Donnerstag, 25. November, wird sich der Sozialdemokrat Marcus-André Schlichting zur Wahl stellen, um Susan Apel auf dem Posten zu beerben.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Susan Apel gibt Mandat zurück
Von Andreas D. Becker

Schwachhausen (bec). In der Schwachhauser SPD-Beiratsfraktion dreht sich das Personalkarussell: Susan Apel, bisher stellvertretende Beiratssprecherin, hat den Beirat aus beruflichen Gründen zum 7. November verlassen. Auf der nächsten öffentlichen Sitzung am Donnerstag, 25. November, wird sich der Sozialdemokrat Marcus-André Schlichting zur Wahl stellen, um Susan Apel auf dem Posten zu beerben.

Nach dem Wechsel des Arbeitgebers habe sie nicht mehr die Zeit für die Beiratsarbeit, begründet Susan Apel ihr Ausscheiden. "Es hat mir immer Spaß gemacht, aber der Job geht vor", sagt sie. Auch bei der Wahl im kommenden Frühjahr tritt sie nicht mehr für ihre Partei an. In der SPD werde sie jedoch Mitglied bleiben.

Auf der Tagesordnung steht am Donnerstag auch das Thema Lärmschutz an der Bahnstrecke nach dem Ausbau von Gleis 1. Anwohner der Hohenlohestraße und des Barkhof-Quartiers sind ausdrücklich eingeladen, an der Sitzung des Beirats teilzunehmen. Weiterhin wird die Postfiliale in der H.-H.-Meier-Allee den Beirat beschäftigen. Die Sitzung beginnt um 19.30 Uhr in der Schule Freiligrathstraße.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+