Umweltausschuss Schwachhausen Bäume statt Gehweg

Entlang des Bahndamms im Dammweg mussten aus Sicherheitsgründen rund 20 Bäume weichen. Da Ersatzpflanzungen an selber Stelle nicht möglich sind, haben Anwohner eine andere Idee entwickelt.
06.10.2022, 16:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Maren Brandstätter

Die Anwohner des Dammwegs wollen gerne wieder Bäume in ihrer Straße haben. Rund 20 Exemplare fehlen dort seit vergangenem Jahr – seit die Deutsche Bahn den Bewuchs entlang der Gleise komplett zurückgeschnitten hat. Ersatzpflanzungen plant das Unternehmen an dieser Stelle aus Verkehrssicherheitsgründen nicht. Deshalb sind die Anwohner Anfang des Jahres kreativ geworden und haben ein eigenes Konzept zur Neubegrünung entworfen. Das haben sie Anfang des Jahres dem Schwachhauser Umweltausschuss vorgestellt, der die Pläne mit einem Prüfauftrag versehen ans Amt für Straßen und Verkehr (ASV) weiterleitete. Dessen Stellungnahme sorgte beim Ausschuss und bei den Anwohnern jetzt für Enttäuschung – abfinden wollen sie sich mit der Absage allerdings nicht.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren