Erzählcafé im Treff Sparer Dank Wie Busedorf erobert wurde

Schwachhausen (scd). Die Nachbarschaftsinitiative "Ritas Nachbarn" der Rita-Bardenheuer-Straße lädt gemeinsam mit dem Verein "Aktive Menschen in Bremen" zu einem Erzählcafé ein. Jürgen Lühmann berichtet unter dem Titel "Wie Busedorf erobert wurde" am Mittwoch, 24. November, um 15.30 Uhr im Treff Sparer Dank, Biermannstraße 15, über Begebenheiten aus früheren Zeiten in Schwachhausen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wie Busedorf erobert wurde
Von Detlev Scheil

Schwachhausen (scd). Die Nachbarschaftsinitiative "Ritas Nachbarn" der Rita-Bardenheuer-Straße lädt gemeinsam mit dem Verein "Aktive Menschen in Bremen" zu einem Erzählcafé ein. Jürgen Lühmann berichtet unter dem Titel "Wie Busedorf erobert wurde" am Mittwoch, 24. November, um 15.30 Uhr im Treff Sparer Dank, Biermannstraße 15, über Begebenheiten aus früheren Zeiten in Schwachhausen.

Lühmann wird schildern, wie es in der Welt eines Bremer Butjers der Busestraße gegen Kriegsende und in den frühen Nachkriegsjahren zuging - als die Kinder im Herbst Bucheckern für die Ölherstellung sowie Eicheln für Hausschweine sammelten, sie im Bombentrichter Floß fahren konnten und im Focke-Museum Gummibonbons bekamen. Die Teilnahme kostet zwei Euro (Beitrag für die Raumnutzung), Kaffee, Tee und Kuchen werden zum Selbstkostenpreis angeboten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+