Anwohnerantrag

Bürger kritisieren Öl-Heizwerk

Anwohner haben sich an den Beirat Schwachhausen gewandt, um auf ein aus ihrer Sicht kritisches ölbetriebenes Heizkraftwerk auf dem Gelände des benachbarten Wohnparks Schwachhausen aufmerksam zu machen.
02.11.2020, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Maren Brandstätter
Bürger kritisieren Öl-Heizwerk

Anwohner haben den Beirat Schwachhausen auf ein aus ihrer Sicht kritisches ölbetriebenes Heizkraftwerk auf dem Gelände des benachbarten Wohnparksaufmerksam gemacht

ROBERT C. SPIES KG

Anwohner der Scharnhorst- und Tettenbornstraße haben sich jetzt an den Beirat Schwachhausen gewandt, um auf ein aus ihrer Sicht kritisches ölbetriebenes Heizkraftwerk auf dem Gelände des benachbarten Wohnparks Schwachhausen aufmerksam zu machen. Das soll in den kommenden Jahren die bereits fertiggestellten Wohnungen des Wohnparks beheizen, bis die Fernwärmetrasse der SWB fertiggestellt ist. Da der Beirat seinerzeit dem Bebauungsplan unter anderem mit dem Hinweis auf seine besondere Umweltverträglichkeit zugestimmt habe, interessiere die Anwohner nun, ob der Beirat von der zuständigen Behörde darüber informiert wurde, dass die Wärmeversorgung mehrere Jahre lang über eine ölbetriebene Anlage laufe. Außerdem erkundigten sich die Anwohner, ob dem Beirat eine baurechtliche Genehmigung für den Betrieb dieser Anlage vorliegt, und wie die Stadtteilpolitiker den geplanten Betrieb dieser Anlage bewerten. Sollte der Beirat diese Fragen nicht beantworten können, möge er über das Bauressort unter anderem in Erfahrung bringen, ob ein Bauantrag für die Heizanlage erforderlich ist, und ob die Zulässigkeit der Immissionen für die Nachbarschaft geprüft worden sei. Der Beirat möge sich außerdem dafür einzusetzen, dass nur umweltfreundliche Beheizungsarten wie Flüssiggas oder Pellets für eine solche Anlage genehmigt werden, hieß es in dem Bürgerantrag abschließend.

Laut Ortsamtsleiterin Karin Mathes wird der Antrag der Bürger in den Fraktionen erörtert und an das zuständige Ressort weitergeleitet. Sobald von dieser Seite eine Stellungnahme vorliege, werde das Thema dann im Rahmen einer öffentlichen Sitzung des Bauausschusses Schwachhausen weiter behandelt.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+