Immobilienmarkt in Bremen Alleingelassen auf der Wohnungssuche

Für die 22-jährige Marie Kircher war das Thema Wohnungssuche bisher eine Odyssee. Wenig Geld, marode Wohnungen, schwierige Vermieter. Nun fordert ein Bremer Bündnis mehr Unterstützung für junge Menschen.
09.02.2022, 18:22
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Alleingelassen auf der Wohnungssuche
Von Lisa Urlbauer

Junge Menschen brauchen auf dem Bremer Wohnungsmarkt bessere Perspektiven. Das fordert ein Bündnis von Bremer Jugendring, DGB-Jugend, Fluchtraum Bremen und dem Aktionsbündnis Menschenrecht auf Wohnen. An diesem Donnerstag bringen sie einen Forderungskatalog zur Bremischen Bürgerschaft. Denn dann tagen hier die Deputationen für Mobilität, Bau und Stadtentwicklung sowie für Soziales, Jugend und Integration. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren