Neustadt Stadtteil-Ticker

Zu Stücken von Bertolt Brecht über das Leben und Überleben lädt die Arbeitnehmerkammer für Freitag und Sonnabend, 30. September und 1.
29.09.2016, 00:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Stadtteil-Ticker
Von Monika Felsing

Zu Stücken von Bertolt Brecht über das Leben und Überleben lädt die Arbeitnehmerkammer für Freitag und Sonnabend, 30. September und 1. Oktober, um 20 Uhr in die Bürgerstraße 1 ein. Julie Comparini, Evelyn Gramel, Manja Stephan und das Bremer Kaffeehaus-Orchester spielen umarrangierte Kompositionen von Paul Dessau, Hans Eisler und Kurt Weill. Der Eintritt ist frei. Kartenbestellungen unter 36 30 19 70 oder an anmeldung@arbeitnehmerkammer.de.

Im Dom spielt am Donnerstag, 29. September, um 19 Uhr Andrea Mozzato orientalische Laute. Ute Schalz-Laurenze und Rolf Sänger-Diestelmeier halten um 20 Uhr im Chorsaal den Vortrag „Elias und der Krieg der Religionen“. Am Sonntag, 2. Oktober, spielen und singen die Bremer Philharmoniker und der Domchor „Elias“ das Oratorium von Felix Mendelssohn Bartholdy. Die Karten gibt es ab acht Euro über Nordwestticket, Telefon 36 36 36, im Domshop und an der Abendkasse.

Wer sich für Fotografie und Film in Kombination mit Sport interessiert, der sollte die freien Plätze „Urban Sports und digitale Medien“ des Sportgartenvereins „Schlüssel für Bremen“ nutzen. Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren können von Dienstag bis Sonnabend, 4. bis 8. Oktober, an den Projekten BMX, Skaten, Medien und Urbaner Tanz im Postamt 5, An der Weide 50, teilnehmen. „Schlüssel für Bremen“ will die Integration von jungen Flüchtlingen und den Austausch mit Bremer Jugendlichen fördern. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung per E-Mail an schluessel@sportgarten.de oder unter 7 58 08.

Die Linkspartei und das Friedensforum laden für Donnerstag, 29. September, um 19 Uhr in das Kuss Rosa, Buntentorsteinweg 146, ein. Um 19 Uhr spricht Claudia Haydt, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Fraktion Die Linke im Bundestag, über das neue „Weißbuch zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr“.

Der ADFC lädt für Sonnabend, 1. Oktober, 10 bis 14 Uhr, zu einem Fahrradtag in die Radstation, Bahnhofsplatz 14 a, ein. Falträder, Pedelecs, Cargo-Bikes, Spaßräder und Roller können ausprobiert oder Fahrräder codiert werden. Die Polizei gibt Sicherheitstipps, ADFC-Arbeitskreise stellen sich vor, und es gibt einen Gebrauchtfahrrad-Markt. Eine circa 65 Kilometer lange Radtour mit Besuch einer Mosterei bietet der ADFC am Montag, 3. Oktober an. Treffen ist um 10 Uhr am Borgfelder Landhaus, Mehlandsdeichweg 1. Die Teilnahme kostet zwei Euro. Weitere Infos dazu bei Karl-Heinz Böttjer unter 68 52 47 91.

Das Hemelinger Lichterfest am Sonntag, 2. Oktober, auf dem Gelände am Bürgerhaus Hemelingen, Godehardstraße 4, beginnt um 18 Uhr: „Feuershow meets Musique sans frontières“. Die Hamburger Band „20vor8“ spielt Tanzmusik als Mix aus Klezmer, Swing und Balkan. Artisten zeigen Feuer- und Lichtshows, eine Stelzenläuferin tritt im LED-Kostüm auf. Auch Luftakrobatik ist angekündigt. Wilkens Park wird illuminiert. Für Kinder gibt es Stationen zu den Themen Feuer und Licht, aber auch Schwarzlichtschminke. Eintritt frei.

Tänzerische Malerei und poetische Zeichnungen von Alexander Esch van Dettum zeigt das „Bandoneon“, Gertrudenstraße 37, ab Sonntag, 2. Oktober, um 16 Uhr.

Der Pianist Burkhard Jasper ist bei „Jazz On Board“ am Montag, 3. Oktober, um 21 Uhr auf dem Theaterschiff, Tiefer 104. Gastgeber Dirk Piezunka spielt dann gemeinsam mit ihm und mit Christian Schönefeldt (Schlagzeug) und Jens Heisterhagen (Bass). Eintritt frei.

Einen Liederabend mit Augustine Maria Wittmers gibt es im Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5, am Dienstag, 4. Oktober, um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die „Union von 1801 – Kaufmännischer Verein Bremen“ lädt vor der Eröffnung der Kunsthallen-Sonderausstellung „Max Liebermann“ für Donnerstag, 6. Oktober, 18 Uhr, zu einem Vortrag von Detlef Stein in die Spielbank, Schlachte 26, ein. Eintritt: 15 Euro.

Das Landesfinale des Nachwuchsmusikwettbewerbs „Local Heroes“ ist am Sonntag, 2. Oktober, um 20 Uhr im Moments, Vor dem Steintor 65. Mit dabei: „Ivanca“, „Nuking Moose“, Charlie Levin, „Everlasting“ und „Soundscape“. Der Eintritt kostet acht Euro, Studenten und Schüler zahlen sechs Euro. Am Mittwoch, 5. Oktober, 20 Uhr, sind Sirena Riley und Tom Donald zu Gast im Moments. Begleitet werden sie von David Jehn (Kontrabass) und Wolfgang Ekholt (Schlagzeug). Der Eintritt kostet zehn Euro, ermäßigt acht Euro, HfK-Studenten zahlen fünf Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+