Verpflegung bei der Blutspende "Der Renner ist das Grünkohlbüfett"

Gute Stimmung, abwechslungsreiches Essen: Es gibt viele Gründe, warum in Bremen die Bereitschaft, Blut zu spenden, weiter steigt - im Gegensatz zu vielen Umlandgemeinden.
07.03.2022, 15:33
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Ulrike Troue

Insgesamt 130 Menschen sind an diesem Nachmittag zur Blutspende ins Bürgerzentrum Neue Vahr gekommen. Während Umlandgemeinden über eine sinkende Spendenbereitschaft klagen, verzeichnet der Bremer Kreisverband im Deutschen Roten Kreuz (DRK) weiterhin steigende Zahlen, wie Pressesprecher Lübbo Roewer berichtet. Je nach Standort seien es zwischen 70 und 100 Menschen, die Blut spendeten. Er kennt einen guten Grund dafür: die viel gelobte Verpflegung.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren