Parteienwechsel

Ulrich Maas schließt sich CDU an

Ideologischer Sinneswandel: Der ehemalige SPD-Mann Ulrich Maas tritt erst aus der Fraktion aus und schließt sich dann der CDU-Fraktion in der Vahr an. Sie wird dadurch zur stärksten Fraktion im Beirat.
19.04.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ulrich Maas schließt sich CDU an
Von Christian Hasemann

Die CDU ist seit einer Woche die stärkste Fraktion im Vahrer Beirat. Der parteilose Ulrich Maas hat sich der Fraktion angeschlossen und die CDU damit auf fünf Sitze vergrößert.

„Mit Ulrich Maas haben wir einen gut vernetzten und profilierten Stadtteilpolitiker für uns gewinnen können“, sagt der Fraktionssprecher der CDU, Tim Haga. „Seine Erfahrungen in der Bildungs-, Sozial- und Kulturpolitik sind eine große Bereicherung für die CDU Vahr.“ Ulrich Maas ist seit sechs Jahren Mitglied im Vahrer Beirat, fünf davon als Mitglied der SPD, die er im vergangenen Jahr verlassen hatte. Als Begründung hatte er gegenüber dem STADTTEIL-KURIER unter anderem die Bildungs- und Umweltpolitik der Bremer SPD angegeben. Unzufrieden war Maas außerdem mit der Schwerpunktsetzung der SPD-Fraktion im Beirat Vahr, die seiner Meinung nach zu viel Augenmerk auf den Klimawandel gelegt habe. Der 59-Jährige Lehrer unterrichtet Politik, Psychologie und Kunst an einem Bremer Gymnasium.

"Ich glaube, Bremen braucht eine Wende. Einen kraftvollen Neuanfang“, begründet Maas seinen CDU-Beitritt. Auf einer Fraktionssitzung hat die CDU nun darüber beraten und abgestimmt - das Ergebnis war einstimmig. "Mit der neuen Größe geht eine gehörige Verantwortung einher. Als nun größte Fraktion im Beirat sehen wir die Chance den Stadtteil nach vorne zu bringen, indem wir unseren neuen Einfluss geltend machen für die Menschen in der Vahr. Es tut sich gerade viel im Stadtteil. Dabei machen wir uns dafür stark, dass die Vahr ein lebenswerter Stadtteil mit viel Grünflächen bleibt. Wir werden die Chance mit und für die Menschen der Vahr nutzen", werden Haga und Maas in einer Pressemitteilung abschließend zitiert.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+