Verkehrsmaßnahmen für Ostpreußische Straße

Bürger beantragen Spielstraße

Einige Bürger meinen, das Verkehrsaufkommen in der Ostpreußischen Straße sei zu hoch. Zwei Bürgeraträge streben daher an, die Straße in eine Spielstraße umzuwandeln.
24.07.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Maren Brandstätter
Bürger beantragen Spielstraße

Zwei Bürgeranträge zielten darauf, die Ostpreußische Straße als Spielstraße auszuweisen.

Jan Woitas/dpa

Zur Verkehrssituation in der Ostpreußischen Straße sind bei der jüngsten gemeinsamen Sitzung der Verkehrsausschüsse Schwachhausen und Vahr zwei Bürgeranträge eingereicht worden. Beide zielten darauf, aufgrund des Verkehrsaufkommens die Ostpreußische Straße zwischen Marienburger und Schirwindter Straße als Spielstraße auszuweisen. Sowohl die Ostpreußische Straße als auch die Schirwindter Straße würden oft als Umgehung der Kirchbachstraße genutzt, wenn sich dort der Verkehr staue, argumentierte einer der Antragssteller. Dabei komme es teils zu massiven Geschwindigkeitsüberschreitungen. Deshalb schlage er einen Poller in Höhe der Hausnummern 14 und 16 vor, kombiniert mit Baumnasen und zusätzlichen Fahrradstellplätzen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren