Pilotprojekt in der Vahr Geflüchtete Pädagogen sollen an Bremer Schulen

Unter den nach Deutschland Geflüchteten sind auch viele pädagogisch ausgebildete Frauen und Männer. Diese Fähigkeiten sollen nun für Bremer Schulen genutzt werden. Der Andrang ist groß.
21.03.2022, 09:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Geflüchtete Pädagogen sollen an Bremer Schulen
Von Christian Hasemann

Sie sind Lehrerinnen und Dozentinnen gewesen, haben teilweise ein wissenschaftliches Studium hinter sich, arbeiten in Deutschland dennoch als Reinigungskraft und in ähnlich gering qualifizierten Berufen. Gleichzeitig fehlt es in Bremer Schulen genau an solchen pädagogischen Fachkräften. Ein Pilotprojekt in der Vahr möchte diese Lücke nun schließen. Eine Syrerin und eine Afghanin sprechen über ihren Weg zurück in den Unterricht.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren