Festnahme in Vegesack Ehefrau erstochen

Ein 24-Jähriger soll am Dienstag seine 25-jährige Ehefrau nach einem Streit in Vegesack getötet haben. Der Mann hat selbst die Polizei alarmiert. Die Mordkommission ermittelt.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ehefrau erstochen
Von Julia Ladebeck

Vegesack. Die Polizei hat einen 24-jährigen Nordbremer festgenommen, der unter dringendem Tatverdacht steht, am Dienstag seine 25-jährige Ehefrau nach einem Streit in Vegesack getötet zu haben. Der Mann hatte selbst die Polizei gerufen. Die Mordkommission ermittelt. Nach Polizeiangaben geriet das Ehepaar nach derzeitigem Ermittlungsstand am Dienstnachmittag in der gemeinsamen Wohnung an der Hammersbecker Straße in einen Streit. Die Auseinandersetzung soll dann eskaliert sein und der 24-Jährige mit einem Messer auf seine Frau eingestochen haben. Anschließend flüchtete er zu seinen Eltern und alarmierte von dort die Polizei. Einsatzkräfte und Notarzt konnten nur noch den Tod der Frau feststellen. Der 24-Jährige wurde festgenommen, die Ermittlungen dauern an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+