Wettbewerb zum Steingut-Quartier Und der Gewinner ist...

Am Mittwoch hat sich ein Preisgericht mit dem städtebaulichen Wettbewerb zum Steingut-Quartier befasst und einen Gewinner gekürt, der aus Berlin kommt.
02.02.2022, 21:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Und der Gewinner ist...
Von Aljoscha-Marcello Dohme

Die Jury hat sich nach einer ganztägigen Sitzung am Mittwochabend für den Entwurf der Berliner Architekten Schönborn und Schmitz (Entwurf 6) unter Beteiligung des Landschaftsarchitektenbüros Querfeldeins entschieden. "Die besonderen Stärken des mit dem 1. Preis ausgezeichneten Konzeptes sind die zukunftsfähige Nutzungsmischung, eine interessante Gebäudetypologie für die Themenfelder Wohnen und Arbeiten im Sinne der Produktiven Stadt, der sensible Umgang mit dem Bestand und das kluge Erschließungs- und Freiraumkonzept", argumentierte die Jury. Auf Grundlage dieses Konzeptes soll nun der Bebauungsplan für das Quartier erarbeitet werden.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren