Handball-Bremenliga HVH wird ihrer Favoritenrolle gerecht

Wieduwilt-Handballer besiegen „Schwäne“ mit 41:34 – Lesum/St. Magnus sichert sich den Vizemeistertitel
19.05.2022, 17:07
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Die HSG Lesum/St. Magnus kann zwar kein Meister mehr in der Handball-Bremenliga der Männer werden. Doch nach einem 43:28-Erfolg beim SV Werder Bremen können die Nordbremer auch nicht mehr von Position zwei verdrängt werden. Der SV Grambke-Oslebshausen III hat spätestens seit einem kampflosen Sieg über die SV Hemelingen keine Abstiegssorgen mehr. Deshalb schmerzte auch das 16:25 gegen die HSG Delmenhorst III nicht mehr so sehr.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren