Geburtshilfe Psychologische Versorgung ausbauen

Bei der psychologischen Betreuung in der Nordbremer Geburtshilfe muss dringend nachgebessert werden. Sonst wird das Klinikum seinem eigenen Anspruch nicht gerecht, meint Patricia Brandt.
14.04.2022, 12:39
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Psychologische Versorgung ausbauen
Von Patricia Brandt

Das Klinikum Bremen-Nord ist das Geburtenzentrum in Bremen-Nord und dem Umland. Mehr als 2043 Babys wurden hier 2021 zur Welt gebracht. Die Geburtenzahlen steigen seit Jahren. Vergangenes Jahr wurden bereits 20 Prozent mehr Kinder im Klinikum entbunden als noch 2015. Dass Frauen in Notsituationen hier keine bedarfsgerechte psychologische Begleitung finden, ist der Bedeutung des Geburtenzentrums nicht angemessen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren