Lieferengpässe nur in einigen Branchen Not macht Mechaniker erfinderisch

Weltweit sind diverse Produkte und Artikel aufgrund von Lieferengpässen derzeit Mangelware. Auch Einzelhändler beklagen den Notstand und lassen sich etwas einfallen. Andere verzeichnen bis dato keine Probleme.
29.11.2021, 16:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Imke Molkewehrum/mol

Bremen-Nord. Lockdown, Kurzarbeit, Containermangel, Hafenblockaden, zu wenige Frachter und Lastwagen-Fahrer. Viele Gründe, ein Effekt: Waren fehlen. Timo Paduch, Inhaber vom "Fahrradhaus A.O. Meyer" in Blumenthal holt tief Luft: "Seit sieben Jahren mache ich den Laden und kenne die Branche, aber so etwas habe ich noch nie erlebt." Die Lieferschwierigkeiten für Ersatzteile hätten ihm wirklich Probleme bereitet. "Wir haben unsere Order wie üblich abgegeben, aber es ist nicht ausreichend geliefert worden. Deshalb können wir nicht alle Reparaturen ausführen. Aber man wird erfinderisch", betont der Zweiradmechaniker.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren