Traditionslokal in Vegesack Abriss und Neubau: So soll die "Strandlust" wieder aufleben

Die "Strandlust" am Fähranleger in Vegesack hat eine mehr als 120-jährige Geschichte. Nun soll das Gebäude abgerissen werden und einem Neubau weichen, der "Neuen Strandlust".
01.02.2022, 10:30
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Abriss und Neubau: So soll die
Von Jürgen Hinrichs

Die "Strandlust" ist tot, es lebe die "Neue Strandlust"! So lässt sich kurz fassen, was am Montag unterschrieben wurde und einen Tag später öffentlich geworden ist. Laut Mitteilung der Baubehörde wird das Traditionslokal am Fähranleger in Vegesack abgerissen und einem Neubau weichen. Hinzu kommen auf dem knapp 10.000 Quadratmeter großen Grundstück zwei weitere Häuser. Es wird eine noch unbestimmte Zahl von bevorzugt kleinen Wohnungen entstehen, außerdem Gewerbe und Gastronomie.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren